Unsere Damen konnten am Sonntag Nachmittag, nach zwei unglücklichen Niederlagen in Folge, zwei wichtige Punkte verbuchen. Von Beginn an konnten wir vor allem mit einer starken Abwehrleistung punkten. Auch im Angriff setzten sich die Damen konsequent durch und so stand es in der 20. Spielminute 9:3.

Die zweite Hälfte startete man mit einem 5-Tore-Vorsprung und konnte diesen bis zu einer 18:10-Führung ausbauen. Durch einige Fehlwürfe und unkonzentrierte Abschlüsse ließ man die Gäste etwas näher ran kommen. Dank der weiterhin stabilen Abwehr stand der Sieg allerdings nicht mehr in Gefahr und die Damen gewannen am Ende mit 22:17.

Nächsten Samstag, 14.12., steht auswärts gegen Malsch das letzte Spiel dieses Jahres an, bevor es in die Weihnachtspause geht.

Wir bedanken uns für die lautstarke Unterstützung in der Halle und hoffen, im nächsten Spiel an die souveräne Leistung anknüpfen zu können.